Sind Demokratie und Religion Gegensätze oder kann das eine das andere ergänzen?

2019-12-15

Sonntag, 15. Dezember 2019 · 11.30 – 13.00 h · Astoria-Saal · vhs Konstanz · Katzgasse 7 · KONSTANZ · Eintritt frei

Sind Demokratie und Religion Gegensätze oder
kann das eine das andere ergänzen
so wie zum Beispiel das Judentum ?
Vortrag von Rabbiner Dr. Tovia Ben - Chorin

Oft hört man, dass Religion und Demokratie Gegensätze sind. Im religiösen System der monotheistischen Religionen gibt es Autoritäten, die für die Gläubigen maßgebend sind. Schon im biblischen Judentum haben wir demokratische Elemente: Moses, der 70 der Ältesten bei der Durchquerung des Volkes durch die Wüste anführte. Die Propheten, die Kritik gegenüber der Monarchie und den Priestern im Tempel übten. Das Sanhedrin im postbliblischen Judentum, der Rabbiner, der von der Gemeinde gewählt wird und noch mehrere Beispiele. Mit dieser These wird der Vortragende versuchen zu erklären, wie sich ein messianischer Glaube mit der Emanzipation in Europa im 19. Jahrhundert in ein politisches System wandelt: Israel.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Jüdische Gemeinde Konstanz e.V. , Deutsch-Israelische Gesellschaft Bodensee-Region, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e.V. , vhs Landkreis Konstanz e.V. und Kulturamt der Stadt Konstanz



 
 

Informationen des Präsidiums