Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Als die Juden nach Deutschland flohen

9. Oktober 2017 @ 19:30 - 21:00

Ein vergessenes Kapitel der Nachkriegsgeschichte.
Vortrag von Hans-Peter Föhrding und Dr. Heinz Verfürth.

1946/47 flüchteten, ausgelöst durch antisemitische Exzesse, 300.000 osteuropäische Juden, besonders aus Polen, ausgerechnet ins Land der Täter. Vor neuer Verfolgung retteten sie sich zumeist in die amerikanische Zone. Sie kamen keineswegs, um hier auf Dauer zu bleiben, sondern glaubten sich nur auf der Durchreise nach Palästina. Die Autoren des gleichnamigen Buches, Hans Peter Föhrding und Heinz Verführt, erzählen die Geschichte beispielhaft am Schicksal der Lea Waks.

Hans-Peter Föhrding ist freier Journalist, Dr. Heinz Verfürth freier Journalist und Autor
Buchtipp: Als die Juden nach Deutschland flohen, Kiepenheuer & Witsch, ISBN: 978-3-462-04866-7 .

 

Gebühr 7 EUR · gebührenfrei für Mitglieder DIG, GCJZK, JGK

Details

Datum:
9. Oktober 2017
Zeit:
19:30 - 21:00

Veranstalter

DIG Bodensee-Region
Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e.V., Jüdische Gemeinde Konstanz e.V. und vhs Landkreis Konstanz e.V.

Veranstaltungsort

vhs Konstanz, Astoria-Saal
Katzgasse 7
Konstanz, Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Website:
www.bodensee-region.de