Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

November 2020

„Spätes Tagebuch“ Aus den Erinnerungen von Max Mannheimer (1920 – 2016) – Lesung mit Michael Stacheder

2 November @ 19:30 - 21:00
Stadtbücherei, Stockach, Salmannsweilergasse 1
Stockach,
+ Google Karte anzeigen
€7

Anlässlich 75 Jahre Befreiung des KZ Auschwitz 2020 Max Mannheimer hat alles durchlitten, was einem Menschen in dem von den Deutschen entfesselten Inferno zustoßen konnte: Demütigung, Vertreibung, Internierung im Ghetto, Tod fast der ganzen Familie in der Gaskammer, Arbeitslager und KZ, Hunger, Krankheit und Misshandlung. Wie durch ein Wunder hat er die Hölle überlebt. Mannheimer sprach lange nicht über das, was er erlebt hatte. Erst, als er irrtümlich seinen Tod nahe glaubte, entschloss er sich, für die Nachgeborenen das Erlittene…

Erfahren Sie mehr »

„Spätes Tagebuch“ Aus den Erinnerungen von Max Mannheimer (1920 – 2016) – Lesung mit Michael Stacheder

3 November @ 19:30 - 21:00
Wolkenstein – Saal · Kulturzentrum am Münster · Wessenbergstraße 43 · KONSTANZ, Wessenbergstr. 43
Konstanz,
+ Google Karte anzeigen
Eintritt frei

Anlässlich 75 Jahre Befreiung des KZ Auschwitz 2020 Max Mannheimer hat alles durchlitten, was einem Menschen in dem von den Deutschen entfesselten Inferno zustoßen konnte: Demütigung, Vertreibung, Internierung im Ghetto, Tod fast der ganzen Familie in der Gaskammer, Arbeitslager und KZ, Hunger, Krankheit und Misshandlung. Wie durch ein Wunder hat er die Hölle überlebt. Mannheimer sprach lange nicht über das, was er erlebt hatte. Erst, als er irrtümlich seinen Tod nahe glaubte, entschloss er sich, für die Nachgeborenen das Erlittene…

Erfahren Sie mehr »

“Empfänger unbekannt”  – Musikalische Lesung

10 November @ 19:30 - 21:00
Wolkenstein – Saal · Kulturzentrum am Münster · Wessenbergstraße 43 · KONSTANZ, Wessenbergstr. 43
Konstanz,
+ Google Karte anzeigen
frei

Im Gedenken an die Novemberpogrome 1938: "Empfänger unbekannt"  - Musikalische Lesung nach dem Roman "Adressat unbekannt" von Katherine Kressmann Taylor. „Adressat unbekannt“, erstmals 1938 im ‘New Yorker Story Magazine’ veröffentlicht, ist ein literarisches Meisterwerk von beklemmender Aktualität. Gestaltet als Briefwechsel zwischen einem Deutschen und einem amerikanischen Juden in den Monaten um Hitlers Machtergreifung, zeichnet dieser Roman in bewegender Schlichtheit die dramatische Entwicklung einer Freundschaft. Das Ensemble Lautwärts (Julia Katterfeld, Frank Streichfuss und Andreas Geyer) vereint seit der Gründung 2012 Wort…

Erfahren Sie mehr »

Veranstaltungshinweis : Dr. Caspar Battegay: Die Erfindung des (jüdischen) Essens – Popkultur, Ernährung, Identität

12 November @ 19:30 - 21:00
vhs Landkreis Konstanz e.V.

Veranstaltungshinweis Donnerstag, 12. November 2020 · 19.30 · Eine Veranstaltung aus der Reihe vhs-wissen-live. Kurs 202-10105. Informationen und Anmeldung https://www.vhs-wissen-live.de/vorträge.html Dr. Caspar Battegay: Die Erfindung des (jüdischen) Essens - Popkultur, Ernährung, Identität Warum wurden in der Corona-Krise so viele Konserven, Mehl und Zucker gekauft - obwohl die Versorgungssicherheit nie gefährdet war? Offenbar weisen bestimmte Nahrungsmittel über ihren Nährwert hinaus auch kulturelle Werte auf: Essen kann solide wirken und Sicherheit suggerieren - oder zum „Soul Food" werden. Der französische Theoretiker Roland…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2020

Israel – eine Utopie – Lesung und Gespräch mit Omri Boehm (New York/Berlin)

1 Dezember @ 19:30 - 21:00
Wolkenstein – Saal · Kulturzentrum am Münster · Wessenbergstraße 43 · KONSTANZ
Eintritt frei

Israel - eine Utopie - Lesung und Gespräch mit Omri Boehm (New York/Berlin) Zwischen einem jüdischen Staat und einer liberalen Demokratie besteht ein eklatanter Widerspruch, sagt der israelische Philosoph Omri Boehm. Denn Jude (und damit vollwertiger israelischer Staatsbürger) ist nur, wer „jüdischer Abstammung“ ist – oder religiös konvertiert. In seinem großen Essay entwirft er die Vision eines ethnisch neutralen Staates, der seinen nationalistischen Gründungsmythos überwindet und so endlich eine Zukunft hat.
In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich Israel dramatisch verändert:…

Erfahren Sie mehr »

Januar 2021

Leben mit Auschwitz – Vortrag von Andrea von Treuenfeld

25. Januar 2021 @ 19:30 - 21:00
vhs Konstanz · Katzgasse 7 · KONSTANZ
Eintritt frei

Leben mit Auschwitz - Vortrag von Andrea von Treuenfeld Andrea von Treuenfeld lässt in ihrem bewegenden Buch jüngere Nachfahren von Holocaust Überlebenden zu Wort kommen. Am 27. Januar 2021 jährt sich die Befreiung des größten Konzentrations- und Vernichtungslagers der Nationalsozialisten zum 76. Mal. Sie hat Enkelinnen und Enkel von Überlebenden der Todesmaschinerie von Auschwitz befragt, wie das Wissen um das Grauen der Massenmorde und das Erinnern daran ihr heutiges Leben in Deutschland beeinflussen. Andrea von Treuenfeld, schreibt als freie Journalistin…

Erfahren Sie mehr »

Leben mit Auschwitz – Vortrag von Andrea von Treuenfeld

27. Januar 2021 @ 19:30 - 21:00
Stadtmuseum · Seetorstraße 3 · RADOLFZELL
€7

Leben mit Auschwitz - Vortrag von Andrea von Treuenfeld Andrea von Treuenfeld lässt in ihrem bewegenden Buch jüngere Nachfahren von Holocaust Überlebenden zu Wort kommen. Am 27. Januar 2021 jährt sich die Befreiung des größten Konzentrations- und Vernichtungslagers der Nationalsozialisten zum 76. Mal. Sie hat Enkelinnen und Enkel von Überlebenden der Todesmaschinerie von Auschwitz befragt, wie das Wissen um das Grauen der Massenmorde und das Erinnern daran ihr heutiges Leben in Deutschland beeinflussen. Andrea von Treuenfeld, schreibt als freie Journalistin…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren